Info-Portal
Covid-19
Newsticker
+++   NRW hebt zum 15.5. Quarantäneverpflichtung für Rückreisende aus EU-Staaten auf (15.05.2020 - 12:12)   +++   Zeeland veröffentlicht Stufenplan zur Wiederöffnung des Tourismussektor – Private Vermietung wieder möglich. (15.05.2020 - 12:11)   +++   Außervollzugsetzung der Quarantänepflicht für Rückreisende durch das Niedersächsische OVG (12.05.2020 - 10:11)   +++   Ende der NRW-Quarantänepflicht für Rückreisen aus dem Ausland am 25.5.? (12.05.2020 - 12:43)   +++   Lockerungsplan in den Niederlanden beschlossen (08.05.2020 - 12:34)   +++   Zeeland und Rotterdam-Rijnmond öffnen sich wieder für Eigentümer von Zweitwohnungen (07.05.2020 - 09:07)   +++   Coronaregeln in den Niederlanden bis Mitte Mai: Lockerungen hauptsächlich im Bereich der Schulen (22.04.2020 - 11:10)   +++   Quarantänepflicht für aus den Niederlanden zurückreisende Einwohner des Bundeslandes NRW bis zum 3. Mai verlängert (20.04.2020 - 13:04)   +++   Bericht: Banken bereit Zins- und Tilgungsleistungen für bis zu 6 Monaten auszusetzen. (15.04.2020 - 13:57)   +++   Wegen Coronakrise: Fristverlängerung für Steuererklärung in den Niederlanden möglich. Zinssatz für Steuerzahlungen auf 0,01% gesenkt. (07.04.2020 - 12:21)   +++   Niederländischer Ministerpräsident fordert Deutsche auf, über Ostern nicht in die Niederlande zu reisen (03.04.2020 - 15:53)   +++   Bundesregierung: Reisegutschein statt Rückerstattung für stornierte Reisen (03.04.2020 - 15:51)   +++   Touristischer Aufenthalt auch in Rotterdam-Rijnmond (Goeree-Overflakkee) verboten. (01.04.2020 - 17:45)   +++   Zeeland verbietet touristischen Aufenthalt in der Provinz - dies gilt auch für das eigene Ferienhaus. (01.04.2020 - 11:59)   +++   Hofmann Law Group startet Mandanten Informationsportal zur Coronakrise. Wir stehen Ihnen auch in diesen Zeiten uneingeschränkt zur Verfügung. (01.04.2020 - 08:30)  

Ferienhaus in den Niederlanden und Coronavirus

Zwischenbericht vom 16.5. und Ausblick

Vor zwei Monaten, zu Beginn des Lockdowns in den Niederlanden und Deutschland, haben wir uns mit den möglichen Folgen für die Eigentümer von Ferienhäusern in den Niederlanden befasst. In diesem Beitrag möchten wir auf die gegenwärtige Situation für Eigentümer von Ferienimmobilien in den Niederlanden eingehen und eine Einschätzung für die kommenden Monate geben. 

Lockerung von relevanten Beschränkungen in Deutschland und den Niederlanden 

Sowohl in den Niederlanden, als auch in Deutschland hat sich das Infektionsgeschehen abgeschwächt. Sowohl die Niederlande, als auch Deutschland weisen allerdings lokale Unterschiede auf, was die Auslastung des Gesundheitswesens anbelangt. Dies spiegelt sich in regional unterschiedlichen Regeln wider. 

 

In Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist seit letzter Woche die Pflicht, sich nach einem Aufenthalt im Ausland, der länger als 48 bzw. 72 Stunden dauerte, abgeschafft worden.

  

In den Niederlanden darf zwischenzeitlich auch wieder entlang der gesamten Küste jeder deutsche Eigentümer sein Ferienhaus selbst nutzen. Die Vermietung ist in Zeeland und Rotterdam-Rijnmond noch reglementiert. Hier gibt es aber einen Stufenplan bis zur vollständigen Öffnung.

Wie wird die Vermietungssaison? 

Das Vermieten-Dürfen bedeutet ja noch lange nicht, dass auch Mieter kommen.

Allenthalben besteht große Ungewissheit über die wirtschaftliche Entwicklung und die Sicherheit des eigenen Jobs und Einkommens, was vielfach zur Zurückhaltung bei den Ausgaben führt. Andererseits besteht ein gewisser Drang zum Urlaub in den Sommerferien. Für die deutsche und die niederländische Küste in diesem Jahr gilt dies um so mehr, als andere Reiseziele wegzufallen drohen und schon der Osterurlaub ausgefallen ist.

Wir persönlich rechnen aus diesen Gründen nicht mit einem Rückgang der Buchungen gegenüber den Vorjahren.

Hausfinanzierung 

Hier bestand und besteht die gesetzliche Möglichkeit, fällige Kreditraten aussetzen zu lassen. Wenn die Sommersaison wie prognostiziert läuft, dürfte damit der schlimmste Druck egalisiert sein.

Immobilienpreise 

Hier sehen wir seit Beginn der Lockerungen in Deutschland seit Anfang Mai wieder eine verstärkte Neigung in allen Preisklassen zu kaufen. Die Preise sind auch nach unserer Beobachtung noch nicht gefallen. Vielmehr ist zu beobachten, dass erklärtermaßen aus Gründen der Kapitalsicherung Immobilien erworben werden sollen.


Die Nachfrage und das Angebot sind nach unserer Beobachtung derzeit nahezu im Gleichgewicht. Der Angebotsmarkt war ja zu Beginn des Jahres nahezu leer. Es kommen jetzt noch einige schon vor 2020 projektierte Neubauten zur Ausführung.

Wir wünschen Ihnen trotz der widrigen Umstände einen angenehmen Sommer und eine erfolgreiche Restsaison bei der Vermietung. Als Ferienhausvermieter in den Niederlanden sollten Sie, anders als viele andere, wirtschaftlich in 2020 keinen Totalschaden erleiden. 

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.
Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.
Diese Website verwendet Cookies.
Dies ermöglicht uns, Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten zu können. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Akzeptieren und speichern